Buy The Dip: Die günstigste Kryptowährungen findet man JETZT?

Immer wieder bekommen wir die Frage, wann und wo man die günstigste Kryptowährung kaufen kann? Vielleicht ist gerade JETZT die Zeit reif, Bitcoins zu kaufen?

Es ist kein Geheimnis, dass die Preise von Kryptowährungen in letzter Zeit eine Achterbahnfahrt hinter sich haben. Tatsächlich ist der Wert von Bitcoin – der beliebtesten Kryptowährung – in den letzten Monaten um mehr als 70 % gefallen.

Während viele Menschen in einer solchen Zeit schnell in Panik geraten und ihre Bestände verkaufen, könnte dies der beste Zeitpunkt sein, um in den Markt einzusteigen.

Warum?

Nun, wenn die Preise so stark fallen, bedeutet das, dass wir jetzt die billigsten Kryptowährungen finden können. Und wie wir alle wissen, ist es wichtig, niedrig zu kaufen, um auf jedem Markt Gewinne zu erzielen.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf den aktuellen Stand des Kryptowährungsmarktes und darauf, was du tun kannst, um von den aktuellen Preisen zu profitieren. Außerdem gehen wir auf einige der Risiken ein, die mit dem Kauf von Bitcoin verbunden sind, damit du eine fundierte Entscheidung treffen kannst, ob es die richtige Investition für dich ist oder nicht.

Bitcoin-Crash: Die große Chance, Bitcoins zu kaufen.

Wenn du Kryptowährung kaufen willst und nicht weißt, wann du in den Markt einsteigen sollst, ist womöglich jetzt ein guter Zeitpunkt.

Trotz des jüngsten Kurseinbruchs ist es noch nicht zu spät, Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen. Genau wie Aktien haben auch die Preise von Kryptowährungen eine Achterbahnfahrt hinter sich, mit Hochs und Tiefs, die sie im letzten Jahr nach oben und unten getrieben haben.

Wie bei Aktien können die Preise auch noch weiter fallen. Das bedeutet aber nicht, dass Kryptowährungen nicht mehr kaufenswert sind. Tatsächlich können die Preise sogar noch weiter fallen.

Grundsätzlich sollte man Bitcoin kaufen, wenn die Preise niedrig sind, weil es dann billiger und einfacher ist, sie zu einem höheren Preis zu verkaufen. 

Perfekt wäre der Kauf kurz vor einem Preisanstieg, damit du von dem Anstieg profitieren kannst.

Die Herausforderung ist herauszufinden, wann der „Boden“ erreicht ist und wann die Preise wieder steigen werden. 

Der Markt drückt den Bitcoin-Preis noch immer nach unten.

Im letzten Bullenmarkt sind die Preise vieler der beliebtesten Kryptowährungen in die Höhe geschossen. Dieser Trend hat sich jedoch schnell in einen freien Fall verwandelt.

Der Preis von Bitcoin fällt noch immer weiter.

Grund für Panik?

Nein.

Manchmal ist es einfach, das große Ganze nicht zu sehen, wenn man mitten in der Panik steckt, aber der derzeitige Markt ist eine großartige Gelegenheit, um neu zu kaufen – oder per DCA (Dollar Cost Average) einen höheren Einstiegspreis zu drücken. 

In der Tat habe ich aktuelle verschiedene Kryptowährung gekauft.

Natürlich ist es unklar, wann genau die niedrigen Preise enden werden. Auch könnte eine Weile dauern, bis die Preise wieder ihre früheren Höchststände erreichen.

Aber die Preise vieler Kryptowährungen sind so niedrig wie seit Jahren nicht mehr. Du kannst ein ganzes Wallet mit Bitcoin für einen Bruchteil des Preises kaufen, den du noch vor einem Jahr gezahlt hättest.

Kaufe am Boden und verkaufe am Top!

Der Markt ist derzeit sehr volatil. Deshalb fragen sich viele, ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um in den Markt einzusteigen.

Faustregel: Wenn die Oma sagt, dass sie Bitcoin kaufen möchte, dann verkaufe. Und wenn alle sagen, dass Bitcoin „tot“ ist, dann kaufe. 

Nun, der Preis von Bitcoin ist zwar gefallen, aber hättest du gedacht, dass der Bitcoin einmal für rund 20.000 Dollar verkauft wird, als diese im Einkauf 100 Dollar gekostet hatte?

… und dies ist noch gar nicht so lange her!

Worauf du bei Kryptowährungen achten solltest.

Der Preis. 

Das Erste, wonach du suchen solltest, ist eine Kryptowährung, die zu einem niedrigen Preis gehandelt wird. Das bedeutet, dass sie billig ist. 

Wenn du in den Kryptomarkt einsteigen willst, solltest du dir die Preise ansehen, bevor du dich zum Kauf entscheidest. Die Preise für viele Kryptowährungen sind in rasantem Tempo gefallen, was bedeutet, dass die Preise für Kryptowährungen jetzt billiger sind als noch vor ein paar Monaten.

Die Charts. 

Wenn du eine Kryptowährung kaufst, solltest du immer einen Blick auf die Charts werfen. So kannst du sehen, ob der Wert steigt oder fällt. Wenn er sinkt, ist es vielleicht ein guter Zeitpunkt zum Kauf, aber wenn er steigt, solltest du warten, bis er wieder sinkt.

Tipp: Betrachte Charts immer erst im Tages- oder Wochenchart, um das Marktgeschehen seriös einschätzen zu können. Es nutzt nur wenig, wenn ein Kurs im Stundenchart zwar steigt, dieser morgen aber wieder rasant fallen wird. 

Der Markt. 

Der Zeitpunkt deines Kaufs ist wichtig. Du willst eine Kryptowährung zum niedrigstmöglichen Preis kaufen, und zwar so schnell wie möglich. Aber warte nicht ewig: Grundsätzlich wird man nie genau den Boden erwischen. Prüfe im Chart, ob ggf. der Boden erreicht ist (siehe oben). Zeichnet sich hier ein klares Bild, kannst du in den Markt einsteigen. 

Tipp: Starte nicht überhastet. Verpasse lieber den 100%-perfekten Moment, statt hohe Verluste durch einen übereilten Einstieg zu riskieren. 

Setze im Bärenmarkt langfristig auf „große Player“. Nutze kleine Player nur für kurzfristige Erfolge im Trading.

Beginne mit der Suche, wenn der Preis niedrig ist, und konzentriere dich dann auf sichere Kryptowährungen.

Bitcoin ist derzeit die größte Kryptowährung der höchsten Marktkapitalisierung. Der Preis von Bitcoin hatte in 2017 Höchststand von knapp unter 19.000 $ und in 2021 von knapp 68.000 $. Zwischendurch waren wir aber auch bei rund 4.000 $. Ethereum ist die zweitgrößte Kryptowährung. ETH schwankt sogar zum Teil noch mehr …  

Ethereum ist die zweitgrößte Kryptowährung. ETH schwankt sogar zum Teil noch mehr …  

Puh. Das sind große Spannen. Das ist für die einen gruselig, andere erkennen hier enorme Chancen. 

Ripple war einst die drittgrößte Kryptowährung, ist aber stark eingebrochen. Gleiches gilt für Litecoin und Stellar. Spannend finde ich Cardano und Uniswap. Aber diese beiden sind noch sehr jung. Mal schauen, wie sich diese entwickeln. 

Jetzt die günstigste Kryptowährung kaufen?

Der aktuelle Zustand des Kryptowährungsmarktes ist etwas rätselhaft und es ist nicht einfach zu sagen, ob die Preise weiter fallen werden oder nicht. Manche Leute glauben, dass dies der Beginn eines großen Crashs ist und dass Bitcoin bald weniger als 100 Dollar pro Coin wert sein wird. Andere glauben, dass der Kryptowährungsmarkt weiter wachsen wird und dass Bitcoin schon bald 100.000 § wert sein wird.

Aber unabhängig davon, was in der Zukunft passiert, gibt es im Moment einige großartige Möglichkeiten. Und wenn du diese Chancen nutzen willst, ist jetzt sicher eine ganz gute Zeit zum Kaufen.

Zunächst einmal werden die aktuellen Preise nicht ewig anhalten. Schau dir einfach den Chart an. Der Preis von Bitcoin ist in den letzten Monaten um mehr als 70 % gefallen.

Wie man Kryptowährung kauft

Es gibt viele verschiedene Orte, an denen du Kryptowährungen online kaufen kannst. Aber nicht alle sind sicher. Deshalb haben wir eine Liste mit den 3 besten Online-Bitcoin-Brokern erstellt, so dass dein Geld bei ihnen gut aufgehoben sein sollte.

Grundsätzlich ist der Kauf von Bitcoin so ähnlich wie der Kauf von Aktien. Wenn du Aktien kaufen willst, gehst du zu einem Online-Broker, schaust dir die Unternehmen an, in die du investieren möchtest, und kaufst dann Aktien dieses Unternehmens.

Das Gleiche gilt für Bitcoin. Wenn du Bitcoin kaufen willst, gehst du zu einem Online-Broker, siehst dir die verschiedenen Kryptowährungen an, in die du investieren möchtest, und kaufst dann Bitcoins.

Die bekanntesten Online-Bitcoin-Broker sind Coinbase, Kraken und Binance. Alle sind etablierte Unternehmen und bieten ähnliche Dienstleistungen an, mit ein paar kleinen Unterschieden. Zum Beispiel kannst du bei Binance in eine große Anzahl von Kryptowährungen investieren, während du bei Kraken nur ausgewählte Coins kaufen kannst.

Coinbase ist ein beliebter und vertrauenswürdiger Online-Bitcoin-Broker, der sich seit seiner Gründung im Jahr 2012 großer Beliebtheit erfreut. Coinbase bietet eine Reihe verschiedener Dienste an, darunter eine mobile App, mit der du Bitcoin und Ethereum kaufen, verkaufen und versenden kannst, und eine Website, auf der du Bitcoins mit einer Kreditkarte kaufen kannst.

Kraken ist vor allem in Europa sehr beliebt und auch für den deutschen Markt reguliert. Das Angebot ist nicht so breit wie bei Binance, aber natürlich sind alle TOP-Coins im Sortiment. 

Binance punktet vor allem mit einer ganzen Reihe an integrierten Trading-Tools. Zudem ist das Trading vergleichsweise preiswert und man findet auch sehr kleine Tradingpaare.

Tipp: Ich nutze 3Commas für mein Trading. Ich kann alle 3 Börsen parallel nutzen (was auch zur Sicherheit beiträgt) und verknüpfe diese dann einfach mit 3Commas.

Der Vorteil: Ich bleibe in einer Oberfläche, kann bequem zwischen den Konten wechseln und bekomme alle professionellen Trading-Tools, die mit die einzelnen Börsen nicht bieten können. 

Was passiert auf den Kryptowährungsmärkten?

Der Wert vieler Kryptowährungen ist seit Mitte Dezember gesunken, als bekannt wurde, dass die Kryptowährungsbörse gehackt wurde oder am Rande der Insolvenz stehen. Der Bitcoin stürzte bislang auf rund 18.000 bis 20.000 US-Dollar ab. Viele Investoren sind besorgt, dass der Wert der Kryptowährung zu schnell sinken würde – und fragen sich, ob er sich jemals wieder erholen würde. 

Nun, genau diese Diskussion gibt es bei jedem Bärenmarkt. Vermutlich liegt dies daran, dass der Markt noch so jung ist und entsprechend die Kursschwankungen so enorm groß sind. 

Meiner Meinung nach ist Bitcoin eine rentable Investition für alle, die bereit sind, ein Risiko einzugehen. 

Ultimative Kryptotools

Ultimative Kryptotools

Ultimative Kryptotools - eine Liste an Tools, die du unbedingt kennen solltest, und die ich auch jeden Tag nutze. Warum diese Liste? Nun, zum einen möchte ich dir diese Liste an tollen Werkzeugen zur Verfügung stellen, damit du eine Quelle hast, wo du jederzeit...

Zinsen und passives Einkommen

Zinsen und passives Einkommen

Zinsen und passives Einkommen ist für viele Anleger das Ziel Nummer 1, wenn es um das Thema Investment geht. Dabei gibt es verschiedene Anlagestrategien, die man verfolgen kann, um dieses Ziel zu erreichen. Wir kennen das von Aktien - es gibt auf der einen Seite...

Eure Meinung zählt …

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Mitglied werden

Starte noch heute! Erhalte spannende Workshops, TrendChecks, Trading Tipps und Trading Bot-Setups!

jetzt starten

bitcoinBitcoin
$ 68,144.26
$ 68,144.26
0.34%
ethereumEthereum
$ 3,770.30
$ 3,770.30
1.34%
tetherTether
$ 0.999629
$ 0.999629
0.01%
bnbBNB
$ 595.06
$ 595.06
1.11%
solanaSolana
$ 167.63
$ 167.63
0.96%
staked-etherLido Staked Ether
$ 3,768.98
$ 3,768.98
1.87%
usd-coinUSDC
$ 1.00
$ 1.00
0.27%
xrpXRP
$ 0.522533
$ 0.522533
1.85%
dogecoinDogecoin
$ 0.161262
$ 0.161262
2.65%
cardanoCardano
$ 0.450699
$ 0.450699
2.83%
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner