Sicher investieren

von | Mrz 22, 2022

Gerade in der heutigen Zeit mit Corona und Inflation und auch dem Ukraine-Krieg sehen wir alle Teuerungsraten jenseits von Gut und Böse. Wie kann man da sein Geld schützen und sicher investieren?

Auch die FED (Federal Reserve System – Zentralbanksystem der USA) hat sich ja jüngst dazu entschieden, schnellere Zinserhöhungen in Aussicht zu stellen, um der dramatischen Lage und der Inflationsentwicklung entgegen zu wirken.

Wie kann ich mein Geld inflationsgeschützt anlegen?

Da stellt sich in diesen Zeiten besonders für Anleger die Frage, wie man das eigene Vermögen aktuell noch sicher investieren kann. Sicher investieren vor allem in Bezug auf die Inflation.

Die Inflation ist derzeit das drängendste Problem für Anleger. Die Inflation kann in Form von Realeinkommensraten, Realzinssätzen und dem Währungswert des Geldes gemessen werden. Anleger sollten erwägen, in eine Inflationsabsicherung zu investieren, um ihr Vermögen vor steigenden Kursen zu schützen.

Der Zweck einer Inflationsabsicherung besteht darin, dein Geld durch den Kauf eines verwalteten Portfolios inflationsgebundener Vermögenswerte vor steigenden Preisen zu schützen. Auf diese Weise bist du vor steigenden Kursen geschützt, die aufgrund von Wertsteigerungen von Währungen wie dem US-Dollar oder dem chinesischen Renminbi (üblicherweise als „starke Währung“ bezeichnet) auftreten können.

Unabhängig davon, ob du festverzinsliche Instrumente wie Anleihen oder Rohstoffe auswählst, sollten diese Anlagen über verschiedene Länder und Sektoren hinweg gut diversifiziert sein, da sie sich aufgrund der höheren Volatilität in kurzen Zeiträumen erheblich bewegen können.

Das gilt auch für andere Anlageklassen wie Aktien und börsennotierte Aktien (obwohl viele eine Phase erlebt haben, in der sie weniger volatil waren).

Die Korrelation zwischen diesen Instrumenten ist normalerweise hoch, so dass, wenn sich eines nach oben bewegt, ein anderes nach unten bewegt wird;

Es gibt jedoch auch einige Tools, bei denen die Korrelation gering oder nicht vorhanden ist, sodass einige Gewinne verloren gehen können, falls ein Instrument stärker abwertet als andere (dies wird als „inverse Korrelation“ bezeichnet).

Das bedeutet, dass es manchmal vorteilhaft für dich ist, keine Inflationsabsicherung zu verwenden, weil du nicht möchtest, dass sich dein Gesamtportfolio zu stark bewegt.

Bewegungen einer Anlageklasse können nämlich auch durch Bewegungen einer anderen ausgeglichen werden; Diese Strategie ist jedoch möglicherweise für bestimmte Märkte oder geografische Regionen ungeeignet, in denen sich die wirtschaftlichen Bedingungen erheblich von denen an anderen Orten auf der Welt unterscheiden (dies könnte beispielsweise für Schwellenmärkte zu Problemen führen).

Wenn du dich für eine Inflationsabsicherungsstrategie entscheidest, dann muss diese gut überlegt sein, denn es kann viel schief gehen. Zum Beispiel: Wenn die Zinssätze steigen, während deine aufgrund unveränderter Zinssätze stabil bleiben.


Prüfe dein nächstes Investment vorher auf Sicherheitsmerkmale.


Willst du herausfinden, ob du sicher investieren kannst?

Trage dich jetzt ein, um unsere Sicher Investieren Mindmap herunter zu laden.

Du wirst zu unserem Emailverteiler angemeldet, wenn du dir die Mindmap herunter lädst. Du kannst dich aber natürlich jederzeit auch wieder kostenfrei abmelden.

Für den Investor gibt es mehrere Möglichkeiten

Die Frage des sicheren Investierens ist komplex, und die folgenden Punkte werden lediglich nur einige der damit verbundenen Probleme, aber auch Lösungen ansprechen.

Als ersten Schritt sollten wir beachten, dass die Inflation ein reales Phänomen ist, das in der Wirtschaft auftritt.

In der Tat wird es durch die Tendenz verursacht, dass die Preise im Laufe der Zeit steigen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie sich die Preise nach oben und unten bewegen: entweder sie steigen oder sie fallen.

Dann stellt sich für Anleger die Frage: Wie viel wollen sie auf die Inflation setzen? Oder wollen die Anleger überhaupt auf die Inflation setzen?

Nun, die Investoren können darauf wetten, dass die Inflation hoch oder niedrig ist, aber sie können nicht darauf wetten, dass es in einem bestimmten Zeitraum keine Inflation gibt – das wäre dumm!

Inflation ist einfach ein allgemeines monetäres Phänomen, daher müssen wir bei unseren Investments andere Faktoren wie Kostentreiber, Nachfragetreiber und Liquiditätsrisiko (wenn zu wenig Geld in der Wirtschaft vorhanden ist) berücksichtigen.

Es gibt mehr als eine Möglichkeit

Der entscheidende Punkt dabei ist, dass es nicht die eine „gute“ Möglichkeit gibt, sein Geld anzulegen. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, auf die Inflation zu wetten, und hier sind ein paar:

1) Null-Risiko-Indexfonds – Dies sind steuereffiziente Wertpapiere, die von vielen großen Investmentfirmen wie Vanguard und Fidelity (Vanguard Exchange Traded Funds) erhältlich sind. Wenn du mit ZRIs einen Indexfonds direkt kaufst (d. h. ohne Maklergebühr), erhältst du ein Engagement in allen seinen Komponenten zu wesentlich niedrigeren langfristigen Kosten als beim direkten Kauf bei einem Makler.

Es hängt jedoch von deiner speziellen Anlagestrategie ab – wenn Ihre Anlagestrategie beispielsweise auf Wachstumschancen basiert oder wenn du mehr auf Risiko als auf Rendite achtest, ist diese Art von Fonds möglicherweise nicht für dich geeignet.

2) Absolute Return ETFs – Dies sind aktiv verwaltete Fonds, die wie Aktien gehandelt werden und daher nicht von Änderungen in der Wirtschaft als solcher abhängig sind, sondern stattdessen darauf angewiesen sind, dass die Renditen höher sind als die Benchmark-Indizes und/oder die Marktvolatilität unterschritten wird Sicherheitsschwellen.

Beispielsweise kann ein ETF wie der iShares MSCI ACWI verschiedene Indizes wie den MSCI ACWI Index Information Plan A (der die Aktienmärkte nachbildet) oder den MSCI ACWI Index Information Plan B (der die Rohstoffmärkte nachbildet) nachbilden.

Der Hauptvorteil dieser Fonds gegenüber anderen ETFs besteht darin, dass mit ihnen keine festen Gebühren verbunden sind (keine Provisionen pro Anteil).

Selbst wenn etwas mit ihrer Wertentwicklung passiert, werden diese Fonds weiterhin profitabel gehandelt, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen (z. B. „ angepasste Kostenbasis“).

3) Kryptowährungen – Dies sind virtuelle Währungen, die in der Regel lös gelöst sind von staatlicher Einflussnahme. Auch wenn Kryptowährungen dezentral sind, kann die Inflation auf diese virtuellen Währungen Einfluss nehmen, zum Guten oder zum Schlechten.

So gibt es zum Beispiel Kryptowährungen wie USDT, die den Dollar abbilden, das heißt 1 USDT entspricht immer auch einem US Dollar. Sollte jetzt also die Währung US Dollar durch Infaltion an Kaufkraft verlieren, dann verliert auch diese Kryptowährung USDT an Kaufkraft, und damit hast du bei einer Anlage in diese virtuellen Währungen keinen Inflationsschutz.

USDT und andere Kryptowährungen, die ihren Wert in etwa an der USD legen, nennt man übrigens Stable Coins. Ihr Wert hält sich immer relativ stabil an das entsprechende FIAT Äquivalent.

Dazu gibt es noch andere Kryptowerte, wie zum Beispiel den allseits bekannten Bitcoin, oder auch Ethereum und viele andere.

Hier geht man aktuell davon aus, dass diese im Wert steigen, wenn die normalen Währungen in ihrem Wert an Kaufkraft verlieren.

Hinter dem Narrativ, dass der Bitcoin gegen Inflation schützt, steckt folgende Logik: Der Bitcoin ist so programmiert, dass die Anzahl der Coins auf 21 Millionen begrenzt ist. Das Wachstumstempo wird dabei ständig gesenkt: Die Geschwindigkeit, mit der das Bitcoin-Netzwerk neue Coins erzeugt, wird im Schnitt alle vier Jahre automatisch halbiert. „Dieser deflationäre Charakter des Bitcoins ist nicht wegzudiskutieren“, sagt Krypto-Analyst Timo Emden.

Im Gegensatz dazu werden herkömmliche Währungen wie Dollar oder Euro von Zentralbanken ausgegeben. Deren expansive Geldpolitik hat dazu geführt, dass das Geldangebot in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen ist: So ist in den USA die Geldmenge an Bargeld und Einlagen seit Anfang 2018 um mehr als 50 Prozent gewachsen – die Anzahl der Bitcoin im gleichen Zeitraum nur um zwölf Prozent.

Gleichzeitig kann man feststellen, dass das Verhältnis von Bitcoin zu US Dollar sich stark verschoben hat: gemessen am Bitcoinpreis über die Entwicklung der letzten 12 Jahre hat der USD im gleichen Zeitraum etwa 95 % seiner Kaufkraft verloren.

Das liegt allerdings vor allem daran, dass der Bitcoin seinen Wert in den letzten Monaten stark erhöht hat. Vergleichen wir die Preise pro Bitcoin Ende 2020 bei 11000 USD, so hat sich der Wert pro Bitcoin bis heute fast vervierfacht. (Stand März 2022)

4) Es gibt auch weitere Möglichkeiten, doch auf diese will ich zumindest nicht in diesem Artikel eingehen, das würde hier sicherlich den Rahmen sprengen.

Statt dessen will ich hier darauf eingehen, wie du deine Möglichkeiten dein Geld inflationsgeschützt anzulegen bewerten kannst.


Prüfe dein nächstes Investment vorher auf Sicherheitsmerkmale.


Willst du herausfinden, ob du sicher investieren kannst?

Trage dich jetzt ein, um unsere Sicher Investieren Mindmap herunter zu laden.

Du wirst zu unserem Emailverteiler angemeldet, wenn du dir die Mindmap herunter lädst. Du kannst dich aber natürlich jederzeit auch wieder kostenfrei abmelden.

Wie erkenne ich ein gutes Investment?

Gerade in der heutigen doch sehr unsicheren Zeit prasseln jeden Tag wieder neue Lösungen auf uns als Anleger ein. Natürlich unternehmen die Notenbanken viel, uns vor den drohenden Risiken der Inflation, aber auch vor anderen Risiken wie der Stagflation zu schützen.

Dennoch sind die Zeiten aktuell unsicher, und so verwundert es nicht, dass gerade jetzt viele Anbieter von Investmentmöglichkeiten diese Unsicherheit der Anleger ausnutzen wollen.

Zwar hat heute (fast) jeder die Möglichkeit, den Finanzberater seiner Wahl zu kontaktieren, doch stellt sich auch bei diesen Menschen die Frage, ob sie richtig ausgebildet sind, oder ob sie wirklich alle erdenklichen Möglichkeiten des Investments in Betracht ziehen.

Exkurs: ja, ein Bänker oder Finanzberater sollte in der heutigen Zeit das nötige Wissen und die Expertise haben, dir dein persönlich bestes Investment zu empfehlen und dich sicher zu beraten. Trotzdem ist es auch heute noch so, dass viele Bänker leider noch nicht so tief im Thema Kryptowährungen sind – und daher denke ich, dass für viele das Thema Bitcoin und Co. noch ein Buch mit vielen Siegeln ist. Allerdings denke ich auch, dass besonders in der heutigen Zeit zumindest eine Beimischung von Kryptowerten in dein Portfolio eine logische und sinnvolle Ergänzung sind.

(Keine professionelle Finanzberatung – der hier vorliegende Artikel dient lediglich der Information. Du solltest diese Informationen oder anderes Material nicht als Rechts-, Steuer-, Investitions-, Finanz- oder sonstige Beratung auslegen. Nichts auf unserer Website stellt eine Aufforderung, Empfehlung, Befürwortung oder ein Angebot von uns oder einem Drittanbieter zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten in dieser oder einer anderen Rechtsordnung dar, in der eine solche Aufforderung oder ein solches Angebot nach den Wertpapiergesetzen der jeweiligen Rechtsordnung ungesetzlich wäre.)

Du möchtest in Kryptowährungen investieren

Da heute immer noch viele Banken sich nicht mit dem Thema Kryptowährungen auseinander gesetzt haben, oder diese zumindest ihren Kunden (noch) nicht anbieten, nutzen andere eventuell diese Lücke. Sie stellen Produkte zur Verfügung, die dir teilweise das Blaue vom Himmel versprechen – oder die zumindest die eventuelle Unwissenheit und Unsicherheit der Anleger ausnutzen.

Genau vor solchen Anlageformen möchte ich dich schützen, und ich möchte dich zumindest in die Lage versetzen, das Risiko, welches sich mit einer Investmentmöglichkeit ergibt, besser einzuschätzen.

Damit du sicher investieren kannst, habe ich nun eine kleine Mindmap zusammengestellt, die du dir gerne unten per Email herunter laden kannst.

Sicher investieren Mindmap
Sicher investieren – Mindmap.

Prüfe dein nächstes Investment vorher auf Sicherheitsmerkmale.


Willst du herausfinden, ob du sicher investieren kannst?

Trage dich jetzt ein, um unsere Sicher Investieren Mindmap herunter zu laden.

Du wirst zu unserem Emailverteiler angemeldet, wenn du dir die Mindmap herunter lädst. Du kannst dich aber natürlich jederzeit auch wieder kostenfrei abmelden.

Wie bist du auf das Angebot aufmerksam geworden?

Zunächst stell dir bitte die Frage, wer dir dieses Investment empfohlen hat.

Gerade bei Empfehlungen bin ich persönlich immer besonders vorsichtig. Warum? Nun, ich weiß nicht, wie lange mein Gesprächspartner selbst das System bereits nutzt, und welche Erfolge er bereits damit gemacht hat.

Heute ist es nicht unüblich, dass du für eine Weiterempfehlung dieses Programms als Anleger einen zusätzlichen Bonus bekommst.

Empfehlungsprogramme sind nicht schlecht!

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn eine Firma statt in Werbung zu investieren ihr Werbebudget lieber für eine gute Empfehlung ausgibt. Das gilt auch für Investmentmöglichkeiten, SOLANGE es die Möglichkeit gibt, das Investment auch ohne diese Empfehlung zu nutzen.

Es passiert allerdings auch, dass du nur in das entsprechende Programm kommst, sofern du auf einen Empfehlungslink geklickt hast – ansonsten bleiben dir die Türen versperrt.

Nun, das ist nicht legal in Deutschland – und auch wenn diese Praxis durchaus immer wieder versucht wird, von solchen Investments würde ich persönlich lieber die Finger lassen.

Handelt es sich um ein legales Investment?

Du kannst, vor allem, wenn du in Kryptowerte investieren willst, ganz einfache Möglichkeiten nutzen, wie zum Beispiel die Kryptohandelsplattform Coinbase.

Auf Coinbase – die übrigens hier in Deutschland durch die Bafin lizensiert und beaufsichtigt sind – kannst du ganz einfach in eigenem Ermessen in verschieden Coins und Token investieren. Es gibt hier keinen festen Anlageplan, und es gibt hier auch sonst keine erkennbaren Risiken, dass du hier dein Geld einem Anlagebetrüger in den Rachen wirfst.

Ganz im Gegenteil, ich persönlich denke, dass vor allem für Anfänger im Bereich Krypto die Plattform von Coinbase eine der besten Möglichkeiten ist, in das Thema Krypto einzusteigen.

Natürlich gibt es bei Kryptowerten wie auch bei allen anderen Anlageformen das Risiko eines Verlustes. Ich selbst würde daher nie mehr Geld investieren, als ich bereit bin auch zu verlieren – oder auf das ich zumindest eine Zeit verzichten kann.

Werden mir Renditen in Aussicht gestellt?

Bei einem Investment auf Coinbase werden dir keine Renditen in Aussicht gestellt. Du erstellst bei Coinbase lediglich deinen Account, und du nutzt die Dienstleistung von Coinbase – nämlich dir den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu ermöglichen.

Vorsichtig musst du aber sein, wenn dir jemand direkt Renditen in Aussicht stellt für eine Investition. Je höher die Renditen sind, desto höher ist in der Regel das Risiko.

Gibst du dein Vermögen aus der Hand?

Wenn dir eine Rendite in Aussicht gestellt wird, solltest du dir zunächst die Frage stellen, ob du nachdem du dein Investment getätigt hast, noch immer die Kontrolle hast über dein Vermögen.

Ich sehe leider immer wieder Menschen, die blind einer Investmentidee folgen und dabei alle Sicherheitsbedenken außer Acht lassen – und im schlimmsten Fall geben sie das Geld, ihr Vermögen, einfach aus der Hand.

Das ist nicht schlimm, wenn du dein Geld zum Beispiel an deine Bank gibst, weil ja in Deutschland jede Bank auch durch die Bafin reguliert ist.

Ja, wenn du ein Investment bei deiner Bank tätigst, gibst du auch dein Vermögen aus der Hand und lässt andere damit arbeiten. Was aber, wenn du dein Geld an eine Investmentmöglichkeit gibst, die nicht einmal ein Impressum hat? Oder an eine Firma überweist, die eventuell im Ausland sitzt?

Was ist, wenn mit deinem Investment irgendwann etwas schief geht, oder wenn du urplötzlich wieder Zugriff auf dein Vermögen haben musst?

Gerade bei Investments im Ausland wird es eventuell schwer, dann schnell wieder an dein Vermögen zu kommen.

Im Ausland (und hier fasse ich den Begriff: weltweit) muss vielleicht nicht jede Firma über eine entsprechende Lizenz verfügen, aber besonders in einem solchen Fall, dass du dein Vermögen aus der Hand gibst und es eventuell keine Regulierung gibt, wäre ich sehr sehr vorsichtig!

Im Zweifel würde ich eher nicht investieren.

Ist dein Investment irgendwie festgeschrieben?

Es ist nicht unüblich, dass ein Investment über eine gewisse Zeit festgeschrieben werden muss, um überhaupt die Renditen und Gewinne abzuwerfen.

Natürlich sollte der Anbieter dich über ein eventuelles Verlustrisiko immer aufklären. Wenn er das nicht tut – besser Finger weg.

Grundsätzlich musst du dich aber hier fragen, ob du es riskieren willst, dass dein Geld über einen längeren Zeitraum festgelegt ist.

Festschreibungen sind zwar bei klassischen Anlagen üblich, zum Beispiel Anlage über 5 Jahre bei besseren Zinsen, im Kryptobereich ist das allerdings meistens nicht nötig. Statt dessen solltest du besser jederzeit auf dein Vermögen zugreifen und darüber verfügen können.

Außerdem sehe ich immer wieder Anbieter, die dir sagen, dass dein Investementnur über die möglichen (und wahrscheinlich sehr hohen) Renditen zurück kommt.

Fastregel: ist dein Geld festgelegt in Krypto, und das über einen längeren Zeitraum, und bekommst du dein Erstinvestment nur über Renditen zurück – in der Regel: Finger weg. Das hat in der Regel nichts mehr mit sicher investieren zu tun.

Handelt es sich um ein MLM?

Bekommst du mehr Renditen, wenn du andere sponsorst? Oder – was auch immer wieder im MLM üblich (aber nicht legal) ist – kannst du das Investment nur tätigen, wenn du dem Empfehlungslink gefolgt bist? Dann auch hier: besser Finger weg – und das gilt insbesondere bei Anlagen in Krypto. Im Gegensatz zu FIAT Geld kann man viele Kryptowährungen nicht einfach zurück holen. Durch die dezentrale Struktur der meisten Kryptoprojekte heißt es: not your keys, not your coins. Nicht deine Schlüssel, nicht deine Münzen.

Kryptowerte, die du einmal geschickt hast, sind WEG. Also bitte, sei hier besonders vorsichtig.

Aber selbst wenn dir eine Anlage in ein MLM System empfohlen wird, und du deine Einlage wahrscheinlich wieder bekommst, musst du hier ganz genau hinsehen.

Prüfe bitte immer, ob die Firma, in die du investierst, reguliert ist, und ob auf die Risiken hingewiesen wird.

Ich weiß, viele von uns neigen dazu, der Empfehlung eines Freundes zu folgen und gleichfalls in ein Projekt oder eine Investmentmöglichkeit zu investieren – aber trotzdem empfiehlt es sich immer, sehr vorsichtig zu sein.

Investiere nur Geld, auf das du verzichten kannst. Mache immer auch deine eigene Recherche. Frage im Zweifel immer einen Experten, der dir mit Rat zur Seite steht.

Nimm, wenn du Zweifel hast, lieber Abstand von dem Investment, auch wenn die Chance besteht, dass du eventuell eine Chance verpassen kannst.

Fordere deine Mindmap zum Sicher investieren auch gerne per Mail an und prüfe jede Anlage, die du machst. Pass auf dein Geld auf – denn nichts ist wichtiger, als sicher zu investieren.


Prüfe dein nächstes Investment vorher auf Sicherheitsmerkmale.


Willst du herausfinden, ob du sicher investieren kannst?

Trage dich jetzt ein, um unsere Sicher Investieren Mindmap herunter zu laden.

Du wirst zu unserem Emailverteiler angemeldet, wenn du dir die Mindmap herunter lädst. Du kannst dich aber natürlich jederzeit auch wieder kostenfrei abmelden.

Fazit

Du hast gesehen, dass es viele Fallstricke gibt, und dass das eigentliche Risiko darin besteht, nicht die richtigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Inflation und andere Risiken sind unvermeidlich. Sie gehören zum Leben dazu und sollten von allen Anlegern berücksichtigt werden. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass du als Anleger die Kontrolle über deine eigenen Investments hast.

Also, sei nicht leichtsinnig, sondern überprüfe vorher, ob du sicher investieren kannst.

Es gibt bei Investments in der Regel zwar keine 100%ige Garantie, aber wenn du dich mit der Mindmap absicherst und vorher prüfst, ob ein Investment überhaupt eine Chance hat, bist du bereits viel besser vorbereitet und läufst weniger Gefahr, dass dein Vermögen einfach in Rauch aufgelöst wird.

Viele Menschen machen sich natürlich Sorgen über die Inflation, verstehen aber ihre Natur oder Mechanismen nicht vollständig.

Gerade in einem solchen Fall ist es wichtig, sich auch Experten zu Rate zu ziehen – und eventuell von einem Investment abzusehen, wenn nicht alle Punkte dafür sprechen.

Wenn du mehr Fragen hast, um zum Beispiel in Krypto zu investieren, oder wenn du einen Weg suchst, erst einmal anzufangen, dann komm auch gerne in unsere Community. Wir helfen dir gerne, deinen Weg in die Welt der Kryptowährungen zu finden.

Und: nein, wir sind keine Investmentmöglichkeit, aber wir zeigen dir viele Wege, wie du dein eigenes Portfolio aufbauen kannst, und wir zeigen dir sichere Wege, dein Vermögen zu verwalten.


Prüfe dein nächstes Investment vorher auf Sicherheitsmerkmale.


Willst du herausfinden, ob du sicher investieren kannst?

Trage dich jetzt ein, um unsere Sicher Investieren Mindmap herunter zu laden.

Du wirst zu unserem Emailverteiler angemeldet, wenn du dir die Mindmap herunter lädst. Du kannst dich aber natürlich jederzeit auch wieder kostenfrei abmelden.

Ultimative Kryptotools

Ultimative Kryptotools

Ultimative Kryptotools - eine Liste an Tools, die du unbedingt kennen solltest, und die ich auch jeden Tag nutze. Warum diese Liste? Nun, zum einen möchte ich dir diese Liste an tollen Werkzeugen zur Verfügung stellen, damit du eine Quelle hast, wo du jederzeit...

Zinsen und passives Einkommen

Zinsen und passives Einkommen

Zinsen und passives Einkommen ist für viele Anleger das Ziel Nummer 1, wenn es um das Thema Investment geht. Dabei gibt es verschiedene Anlagestrategien, die man verfolgen kann, um dieses Ziel zu erreichen. Wir kennen das von Aktien - es gibt auf der einen Seite...

Eure Meinung zählt …

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Mitglied werden

Starte noch heute! Erhalte spannende Workshops, TrendChecks, Trading Tipps und Trading Bot-Setups!

jetzt starten

bitcoinBitcoin
$ 68,064.24
$ 68,064.24
0.55%
ethereumEthereum
$ 3,762.12
$ 3,762.12
0.8%
tetherTether
$ 0.999052
$ 0.999052
0.02%
bnbBNB
$ 594.29
$ 594.29
0.5%
solanaSolana
$ 167.22
$ 167.22
0.9%
staked-etherLido Staked Ether
$ 3,759.56
$ 3,759.56
0.77%
usd-coinUSDC
$ 1.00
$ 1.00
0%
xrpXRP
$ 0.521663
$ 0.521663
1.38%
dogecoinDogecoin
$ 0.160707
$ 0.160707
2.54%
cardanoCardano
$ 0.449008
$ 0.449008
2.12%
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner