YIELDNODES – WEG ZUR FINANZIELLEN FREIHEIT?

von | Jun 20, 2022

Yieldnodes ist ein Serververmietungsprogramm, das Gewinne erwirtschaftet und teilt, die darauf basieren, dass die Server hauptsächlich für “Masternoding” genutzt werden – kompliziertes Kryptowährungskram, über den du zum Glück nichts wissen musst, um daran teilzunehmen.

Es gibt einen weiteren Beitrag zu Yieldnodes, in dem ich über die Red Flags spreche – und warum ich trotzdem investiere.

https://wegocrypto.com/red-flags-yieldnodes

Du kannst einige dieser Coins zu Hause mastern, wenn du über genügend Rechenleistung verfügst und einen großen Betrag einzahlen kannst. Für den Hauptcoin SAPP zum Beispiel sind 200.000 Coins erforderlich, was bei einem Einsatz von 0,5 $ nichts für den normalen Investor ist.

Alle verfügbaren Masternodes kannst du hier einsehen. Die Coins, die YieldNodes verwaltet, sind unter dem Dach DECONOMY

Yieldnodes sind zentralisiert, anders als der beliebte DeFi-Raum. Das bedeutet, dass du einem Unternehmen und seinen Mitarbeitern vertrauen musst, dass sie ihre Versprechen einhalten, dass sie tun, was sie versprechen, und dass sie keine dummen Sachen machen oder weglaufen.

Aber das gilt auch für Block Fi, Celsius, Nexo und viele andere Plattformen, die dein Geld verwalten und Millionen von Nutzern haben. Wenn du denen vertrauen kannst, dann kannst du auch diesen Jungs vertrauen.

Update zu Celsius, BlockFi und anderen

Aufgrund der derzeitigen Wirtschaftssituation (Bärenmarkt) hat Celsius bereits die Auszahlungen gestoppt. BlockFi hat aktuell ein paar Liquiditätsprobleme, da sie ebenfalls DeFi Anbietern wie 3 Arrows Capital Kapital zur Verfügung gestellt haben und derzeit darauf warten, dass diese die Verbindlichkeiten bedienen. 3AC hat aktuell aufgrund der Situation mit Celsius massive Probleme.

https://twitter.com/zhusu/status/1536876343815983104


Vertrauen: Für manche Leute ist das zu viel verlangt. Sie wollen die volle Kontrolle über ihr Geld haben, es mit einem Mausklick verwalten und glauben, dass sie selbst den Markt übertreffen können.

Das ist in Ordnung. Es ist nicht für jeden etwas. Der DeFi-Bereich ist interessant, aber 9 von 10 Projekten bringen dem Investor kein Geld ein, es sei denn, du findest eine optimale Ein- und Ausstiegsstrategie, triffst viele richtige Entscheidungen und es ist ein Nullsummenspiel; einer muss verlieren.

Aber wenn du auf der Suche nach einem wirklich passiven monatlichen Einkommen bist, und das über Jahre hinweg, dann ist eventuell Yieldnodes genau das Richtige. Ich denke einfach, dass dies etwas Besseres ist, eine gute und nachhaltige Rendite und ein sehr transparentes Unternehmen, das bereits mehrfach geprüft wurde.

Jeder Dollar (oder EUR, da sie alles in EUR berechnen) ist mit ungefähr 1,85 in realen Vermögenswerten unterlegt, was man von der US-Regierung nicht behaupten kann, Wortspiel beabsichtigt, und wurde von unabhängigen Wirtschaftsprüfern überprüft.

Sie tun sehr gut, was sie sagen, dass sie es tun – nämlich dein investiertes Kapital in Masternodes auf gemieteten Servern umwandeln, Transaktionen auf der Blockchain verifizieren, Belohnungen kassieren und 85% der Gewinne unter dem Investorenpool verteilen.

Die typische Rendite liegt im Durchschnitt bei 10% pro Monat, und die beste Rendite wurde im Februar 2021 mit 19,7% erzielt.

Ich weiß, was du denkst: 10% sind nichts in der DeFi-Welt, aber sei nachsichtig mit mir. Du wirst nicht in 1 Jahr Millionär sein, aber lass uns 5 oder 10 Jahre veranschlagen, was immer noch eine sehr kurze Zeit für finanzielle Freiheit ist.

Ausgehend von der 22-monatigen Durchschnittsrendite von 10% pro Monat wirst du dein investiertes Kapital von 10.000 $ in etwa 11-12 Monaten zurückerhalten, je nach deiner Strategie.

In den Monaten, in denen ich investiert habe, lag die durchschnittliche Rendite bei etwas niedriger pro Monat, was aber auch dem derzeitigen Markt zuzuschreiben ist.

Es hängt natürlich von deiner eigenen Strategie ab, was du genau tust, und auch davon, mit wie viel Kapital du investierst.

Zum Beispiel kannst du dir einmal monatlich deine Rendite ausschütten, oder aber du kannst die Gewinne auch jeden Monat reinvestieren.


Aus diesem Dashboard kannst du ersehen, dass Yieldnodes (bei der Aufzinsung) Bitcoin bei weitem übertrifft, und dieser Unterschied wird mit der Zeit nur noch größer.

Quelle: Yieldnodes

Was kannst du mit den Erträgen von YieldNodes machen?

Quelle: Yieldnodes

Die automatische Aufzinsung macht Yieldnodes wirklich passiv.

Bei YieldNodes kannst du dir deine monatlichen Erträge entweder auszahlen lassen oder automatisch aufstocken lassen (ganz oder teilweise!) – das ist eines der Dinge, die ich persönlich an dem Dienst so liebe. Du kannst wählen, ob du dir deine Erträge monatlich auszahlen lassen willst oder ob du sie weiter aufzinsen willst. Oder du kannst beides machen.

Beachte, dass du zwar monatlich auszahlen lassen kannst, aber alle Einzahlungen (einschließlich der Compounds, die als “Einlagen” eingestuft werden) für 6 Monate gebunden sind. Es gibt eine Notfallauszahlung, die allerdings mit einer Gebühr von 25 % verbunden ist. Ich muss Yield Nodes ein Lob dafür aussprechen, dass sie diesen Service anbieten. Die meisten Programme, bei denen du mitmachst, erlauben es nicht, das gesamte Guthaben auf einmal abzuheben, auch nicht gegen eine saftige Gebühr.

Eine weitere Sache, die ich an Yieldnodes schätze, ist die Funktion “Notfallkontakt” – füge die E-Mail-Adresse einer Person hinzu und wenn du dich X Monate lang nicht einloggst, wird diese Person benachrichtigt (falls dir etwas passiert, Gott bewahre).

Ein großer Unterschied bei Yield Nodes (im Gegensatz zu vielen anderen) ist, dass deine Ersteinzahlung nicht verloren geht, und das ist ein großer Vorteil. Du kannst sie nach Ablauf der 6-monatigen Sperrfrist in voller Höhe abheben.

Außerdem beginnt jedes Mal, wenn du den Gewinn aufstockst, eine neue 6-monatige Sperre. Manche mögen diese Funktion als lästig empfinden, aber sie ist tatsächlich gut für ihr Risikomanagement. Außerdem kannst du nur einmal im Monat auszahlen lassen, und zwar am 8. (und wenn du in Sapphire SAPP auszahlst, dann am 4.). Also ja, deine Renditen sind nicht sehr liquide. Ob das nun gut oder schlecht ist, darüber lässt sich streiten. Tatsächlich ist es nötig, wenn man in Masternodes investiert, die Beträge zunächst fest zu legen. Masternodes zu erstellen ist ein Aufwand, und bei vielen Investments ist es ratsam, seine Erwartungen anzupassen. Du wirst mit Yieldnodes nicht über Nacht reich.

Ich kenne auch tatsächlich kein Investment, bei dem du nachhaltig über Nacht reich wirst.

Ohne die entsprechende Sperre würde wahrscheinlich auch folgendes eintreten: Du wärst versucht, die Gewinne in irgendeine Anlage mit hohen APY % zu stecken, bei der du mit hoher Wahrscheinlichkeit Geld verlierst, oder in irgendeinen Shitcoin, wie es viele andere getan haben.

Meiner Meinung nach verwalten die Menschen hinter Yieldnodes dein Geld besser als du, und dein Guthaben wächst mit der Zeit.

Das ist etwas für langfristiges Investment.

Stell dir vor, du investierst 10.000 USD über einen Zeitraum von 5 Jahren (was nicht wirklich eine lange Zeit ist). Du hast die Möglichkeit, deine Erträge zu 100 % aufzuzinsen, zu 0 % (deine Gewinne abzuheben) oder irgendetwas dazwischen.

Manche Leute nehmen 100% der Gewinne mit, bis sie ihre Rendite wieder eingespielt haben, und manche zinsen nur so lange, bis sie ein größeres Guthaben erreicht haben.

Nehmen wir an, du entscheidest dich, 25 % deines Kapitals zu entnehmen und den Rest aufzuzinsen.

Schau dir dieses Google Sheet an (um es zu benutzen und zu experimentieren, wähle Datei>Kopie erstellen)

Du kannst deine eigenen Zahlen einsetzen und damit ein wenig rumspielen.

In der Beispieltabelle habe ich mit 10 % gerechnet, und mit einem Anfangsinvestment von $ 5000. Außerdem habe ich hier verschiedene Tabellen im Sheet, einmal mit 25 % Entnahme, daneben mit 20 % Entnahme, daneben findest du die Entnahme von 10 % monatlich, sowie daneben das Compounding mit 100 % bis zum 24sten Monat, und wir entnehmen dann erst monatlich Kapital und lassen es uns auszahlen.

Du bekommst dein Kapital im Grunde nach wenigen Monaten zum Beispiel in Bitcoin zurück.

Du kannst natürlich selbst bestimmen, wie lange du deine Investments laufen lässt, und ich persönlich würde hier auch immer auf Nummer Sicher gehen und entsprechend diversifizieren. Hier würde ich nicht alles auf eine einzige Karte setzen, sondern mein Vermögen entsprechend verteilen.

Im Beispiel mit $ 5000 Investment hast du bei einer Reinvestition von 75 % monatlich bereits nach etwa 10 Monaten dein Kapital verdoppelt (in unserem Beispiel mit 10 % – Achtung, es sind nicht immer 10 % monatlich!!!).

Aus den anfangs $ 5000 hast du bereits mehr als $ 10000 gemacht, und zusätzlich hast du dir bereits jeden Monat eine Auszahlung in Höhe von 25 % gegönnt, die zusammen ebenfalls weitere über $ 2000 sind.

Jetzt kannst du dir überlegen, ob du so weiter machst, oder ob du die $ 5000 Gewinn raus nimmst und erst dann weiter machst. Alles in allem finde ich das System von Yieldnodes jedenfalls großartig.

Außerdem kannst du dir deinen Gewinn auszahlen in Bitcoin oder in USDT, oder auch in anderen Coins. Solltest du in Bitcoin auszahlen, kannst du weiterhin von den Wertsteigerungen von Bitcoin profitieren.

Wenn du die monatlich Auszahlung weiterhin auf 25 % lässt, hast du theoretisch nach 18 Monaten ebenfalls dein Investment von $ 5000 zurück, und ab da ist deine Investition quasi risikofrei (Es gibt immer ein Restrisiko!!!) Dennoch: Ist das nicht großartig?

Scrolle nun runter zum Monat 60. Wenn Yieldnodes nach 5 Jahren weiterhin diese Rendite erzielt, kannst du mit deinem Investment nach 5 Jahren (bei 10 % monatlicher Rendite und 25 % Entnahme monatlich) immerhin $ 9000 monatlich entnehmen.

Warte mal kurz – Ich habe in 5 Jahren fast über $ 135000 abgehoben, und mein Guthaben wächst weiter, und jetzt habe ich über $ 400000 ohne Risiko?

Ja, das ist die Macht des Zinseszinses: Zinsen und Zeit

Wird dieser Prozentsatz auch erreicht werden? Ich habe keine Ahnung. Ich erwarte, dass die Rendite irgendwann sinkt und sich im einstelligen Bereich einpendelt, was immer noch spektakulär ist, wenn du ein großes Guthaben hast.

Wird es Yieldnodes in ein paar Jahren noch geben? Ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist groß, denn das Unternehmen hat eine lange Zukunft vor sich und hat schon viele Marktabschwünge gut überstanden. In dem Monat, in dem Bitcoin in den roten Zahlen lag, konnten sie immer noch einen Gewinn erzielen.

Beachte, dass es sich immer noch um eine ziemlich risikoreiche Investition handelt, und das machen sie auch deutlich. Es ist kein Sparkonto und und es ist nicht risikofrei. Das hängt von der allgemeinen Gesundheit und der Stimmung auf dem Kryptomarkt, ihrer Risikomanagementstrategie und vielen anderen Faktoren ab. Viele ihrer Coins haben eine geringe Marktkapitalisierung und sind in einem Bärenmarkt unerprobt.

Ihr Hauptcoin SAPP (Sapphire) gehört zu den Top 300 Coins, die den Bärenmarkt 2018 durchliefen und von Yield Nodes wiederbelebt wurden.

Ein beruhigendes Merkmal ist, dass sie dein Kapital vollständig zurückzahlen, wenn die Rendite 3 Monate in Folge unter 5% fällt, einschließlich Zinseszins, ohne Fragen zu stellen. Ich habe noch nie gehört, dass jemand in diesem Bereich eine solche Garantie gibt.

Außerdem hat das Unternehmen jedem Mitglied zu Weihnachten einen Bonus von 25 EUR geschickt, und es gibt Tausende von kleinen und großen Investoren!

So fängst du an

1) Benutze meinen Empfehlungslink unten, was ich sehr zu schätzen weiß

Solltest du meinen Link nutzen hast du keinen Nachteil. So wie ich sehe, kannst du dich auch anmelden, ohne den Reflink zu nutzen. Auch das ist ein Zeichen für mich, dass es sich hier nicht um ein MLM handelt, sondern um ein Affiliate System.

Ein Affiliate System ist vollkommen okay, denn du kannst davon ausgehen, dass das System mit anderen Mitteln Geld verdient anstatt bloß mit dem Werben neuer Mitglieder.

2) Mache einen KYC (schließlich ist es zentralisiert)

3) Zahle den gewünschten Betrag ein (mindestens 500 EUR und maximal 250.000 EUR). Du kannst Bitcoin, Banküberweisungen oder neuerdings auch USDT über das TRON-Netzwerk senden, was ein großes Plus ist. Deine Einzahlung wird nach 7 Tagen verzinst.

4) Stelle die Aufzinsungsfunktion und den Schieberegler zwischen 0-100 ein und lehne dich zurück!

Du wirst 2-3 Mal im Monat per E-Mail über Neuigkeiten und Gewinne informiert.

Das war’s!

* Übrigens: Nichts in diesem Artikel ist als Anlageberatung zu verstehen. Weder der Autor noch die Publikation übernehmen irgendeine Verantwortung oder Haftung für Investitionen, Gewinne oder Verluste, die dir aufgrund dieser Informationen entstehen könnten. Der Artikel enthält Affiliate-Links. RECHERCHIERE IMMER SELBST! Investments in Yieldnodes sind mit Risiko verbunden, und es kann auch hier zu einem Totalverlust führen. Also investiere nur Beträge, die du auch bereit bist zu verlieren – und werde nicht gierig.

Wenn du mehr zum Thema Krypto wissen willst, oder wenn du immer auf dem Laufenden sein willst, was auf dem Markt passiert, dann lade doch unsere App herunter.

Du kannst dich entweder mit deinem bestehenden Account anmelden, oder du erstellst einen Account. Der Account kann auch kostenlos sein, und du bekommst mit deiner Anmeldung zusätzlich Zugriff zur Membership und außerdem einen Kurs dazu.

Ultimative Kryptotools

Ultimative Kryptotools

Ultimative Kryptotools - eine Liste an Tools, die du unbedingt kennen solltest, und die ich auch jeden Tag nutze. Warum diese Liste? Nun, zum einen möchte ich dir diese Liste an tollen Werkzeugen zur Verfügung stellen, damit du eine Quelle hast, wo du jederzeit...

Zinsen und passives Einkommen

Zinsen und passives Einkommen

Zinsen und passives Einkommen ist für viele Anleger das Ziel Nummer 1, wenn es um das Thema Investment geht. Dabei gibt es verschiedene Anlagestrategien, die man verfolgen kann, um dieses Ziel zu erreichen. Wir kennen das von Aktien - es gibt auf der einen Seite...

Eure Meinung zählt …

2 Kommentare

  1. Frank

    Aktuelle Rendite Juni 2022 – 6.1 %. Ist so schlecht nicht.

    Antworten
    • Chris

      Ja, das ist richtig, ist nicht so schlecht, aber dennoch muss man immer im Auge behalten, dass eine Investition in Yield Nodes immer auch ein Risiko ist. Also: keinesfalls gierig werden.

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Yieldnodes Red Flags - WeGoCrypto - […] In diesem Artikel habe ich versucht, den absoluten Downfall für YieldNodes dazustellen. Ich habe versucht, Argumente und Erklärungen dafür…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Mitglied werden

Starte noch heute! Erhalte spannende Workshops, TrendChecks, Trading Tipps und Trading Bot-Setups!

jetzt starten

bitcoinBitcoin
$ 68,144.26
$ 68,144.26
0.34%
ethereumEthereum
$ 3,770.30
$ 3,770.30
1.34%
tetherTether
$ 0.999629
$ 0.999629
0.01%
bnbBNB
$ 595.06
$ 595.06
1.11%
solanaSolana
$ 167.63
$ 167.63
0.96%
staked-etherLido Staked Ether
$ 3,768.98
$ 3,768.98
1.87%
usd-coinUSDC
$ 1.00
$ 1.00
0.27%
xrpXRP
$ 0.522533
$ 0.522533
1.85%
dogecoinDogecoin
$ 0.161262
$ 0.161262
2.65%
cardanoCardano
$ 0.450699
$ 0.450699
2.83%
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner